Microblading 2018-09-27T13:37:31+00:00

Microblading

Schöne, schwungvolle und natürlich aussehende Augenbrauen!


Die Technik kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und gewinnt derzeit weltweit an Popularität und Beliebtheit. Das Microblading ist eine schöne alternative zum klassischen Permanent Make-up. Die spezielle Klingentechnik ermöglicht eine sehr natürlich wirkende Härchen-Zeichnung der Augenbrauen. Mit dieser Methode werden die Härchen einzeln und natürlich nachgezeichnet. Form und Dichte, Schwung und Verlauf können beliebig nach Wunsch beeinflusst werden.

Behandlungspreis: 380,00 € inkl. Nachbehandlung

Auffrischung: 80,00- 180,00 € (je nach Aufwand)

Wie erfolgt das Pigmentieren?

Das Pigmentieren erfolgt mit einem speziellen Handstück, der mit sterilen und feinsten Klingen (Blades) ausgestattet ist. Je nach Hauttyp werden individuelle Cuts gearbeitet und die Farbpigmente in die Haut eingearbeitet. Dies ermöglicht eine perfekt klare und natürlich aussehende Härchen-Zeichnung.

 

Für wen eignet sich diese Pigmentierungsmethode?

Microblading eignet sich für alle, die schön geformte aber trotzdem natürlich aussehende Augenbrauen haben möchten. Die Microblading Methode ermöglicht komplette Restaurationen von Augenbrauen, auch wenn die Härchen vollständig fehlen oder Lücken haben, wie bei Alopezie erkrankten oder nach einer Chemotherapie. Die kleinen Cuts sind so fein und dünn, dass man meistens keinen Unterschied zwischen den echten und gezeichneten Härchen erkennen kann. Auch ein altes Permanent Make-up kann man gut mit der Microblading Methode überdecken. Je verblasster und heller Ihr altes PMU ist, desto besser kann man eine neue Härchen Zeichnung kreieren.

 

Wie lange dauert die Behandlung?

Die durchschnittliche Microblading Behandlungsdauer beträgt ca. 1,5 Stunden und umfasst eine umfassende und persönliche Beratung, exaktes Vermessen und Vorzeichen, typgerechte Auswahl der Farbe, die Pigmentierung mittels Blade und eine Abschlusspflege. Nach ca. 4 Wochen findet eine Nachbehandlung statt, diese ist im Preis inbegriffen. In dieser Behandlung werden einzelne verblasste Härchen nachgezeichnete. Bei Bedarf kann die Augenbrauenform  ausgebessert werden und der Farbton der gesamten Härchen kann intensiviert werden, wenn bei der Erstbehandlung ein hellerer Ton gewählt wurde.

 

Wie lange hält ein Microblading?

Je nach Hauttyp verliert die Pigmentierung, aufgrund Ihrer pflanzlichen natürlichen Farbpigmente, nach ca. 1,5 Jahren an Intensität. Danach ist eine Auffrischung empfehlenswert, hierfür benötigen wir in der Regel nur einen Sitzungstermin.

Was  Sie vor der Microblading Behandlung beachten sollten?

  • Um trockene Hautschüppchen an der Augenbrauenpartie zu entfernen, benutzen Sie zwei Tage vor der Behandlung ein Peeling.
  • Tragen Sie einen Tag vor der Behandlung keine ölhaltigen Produkte auf die Augenbrauen.
  • Trinken Sie 4-5 Stunden vor der Behandlung bitte keinen Kaffee, schwarz Tee oder Energiedrink, da das Koffein den Blutkreislauf verstärkt.

 

Was Sie nach der Behandlung beachten sollten:

  • keine direkte Sonnen-UV-Strahlung in den ersten Tagen
  • verzichten Sie auf Saunabesuche und Schwimmbäder
  • keine extrem sportlichen Aktivitäten unter großer (Schweiß)-Anstrengung
  • keine Kosmetikbehandlungen, (Augenbrauenfärben, Peeling,…)
  • wenn die Augenbrauenpartie juckt auf keinen Fall kratzen!

Schwellungen kommen sehr selten vor und vergehen normalerweise schon nach einer Stunde. Die leichten Rötungen können bis max. 2 Stunden nach der Behandlung zu sehen sein. In den meisten Fällen ist man gleich nach dem Pigmentieren gesellschaftstauglich.

 

Welche Vorteile hat Microblading gegenüber Permanent Make-up mit dem Pigmentiergerät?

  • durch den feinen Schnittkanal sind viel feinere Linien möglich
  • die aufgetragenen Härchen breiten/dehnen sich mit der Zeit nicht aus
  • Schon unmittelbar nach der Prozedur sehen die Augenbrauen absolut realistisch & authentisch aus
  • Microblading Behandlung ist viel weniger schmerzhaft, da die Eintauchtiefe des Pigments geringer ist
  • es entstehen weder Schwellungen noch Narben
  • das natürliche Härchenwachstum der Braue wird nicht beschädigt

 

 

Kontraindikationen

Bei den folgenden Punkten ist auf die Behandlung zu verzichten bzw. muss vom Arzt abgeklärt werden.

  • Diabetes Mellitus (Zucker­krank­heit)
  • Blutgerinnungsstörungen (Bluter)
  • Makomarmedikamente (blutverdünnende Medikamente)
  • Aspirin ist blutverdünnend. Die Farbpigmente können sich nicht richtig in der Haut ablagern und werden immer wieder mit der Lymphflüssigkeit an die Hautoberfläche gebracht.
  • Allergien auf Farbpigmente
  • Hautanomalien (Hautveränderungen)
  • Infektionskrankheiten
  • Immunkrankheiten
  • Epilepsie
  • Keloid Narbenbildung
  • Schwangerschaft